Feste und Aktionen

Frühlingsaktion – endlich ist der Frühling da!

Jedes Jahr organisiert die Kita gemeinsam mit Eltern und der Unterstützung des Fördervereins ein Fest um den Frühling willkommen zu heißen. Dabei wird auch tatkräftig angepackt: der Garten aufgeräumt, neue Beete angelegt oder gemeinsam Arbeiten in den Räumen des Kinderhauses vorgenommen.
Wir treffen uns meist an einem Samstagvormittag im Mai. Die Arbeiten werden verteilt und sofort schwirren alle geschäftig aus! Es wird geputzt, gemalert, renoviert, gebuddelt, gehegt und gesäät. Besonders die Gartenarbeit erfreut sich großer Beliebtheit. Die Kinder können so das ganze Jahr beobachten wie ihre selbst gepflanzten Pflanzen wachsen und gedeihen, bis sie bereit zum Pflücken sind und damit natürlich auch vernascht werden können.
Im Anschluss wird im Außengelände gefrühstückt und die Eltern, Erzieherinnen und Kinder können sich nach getaner Arbeit gemeinsam stärken und das hoffentlich schöne Wetter genießen.

Sommerfest – lasst uns den Sommer begrüßen!

Die Sonne brennt heiß, die Ferien sind nahe! Das alljährliche Sommerfest ist der Abschluss des Kitajahres. Meist findet dies auf und um das Gelände des Kinderhauses in den letzten Wochen vor den Sommerferien statt. Attraktionen für Gross und Klein werden geboten, genauso wie kulinarische Köstlichkeiten.
Die Straße vor dem Kinderhaus wird abgesperrt, so dass alle genügend Platz zum gemütlichen Beisammen bei Kaffee und Kuchen oder zum Rumtoben haben. Selbstverständlich dürfen die obligatorischen Bratwürstchen vom Grill nicht fehlen!
Meist tragen zu Beginn die einzelnen Gruppen den Besuchern ihre eingeübten Lieder oder Theaterstücke vor. Danach können Jung und Alt an vielen Aktivitäten teilnehmen, die nicht zuletzt durch die Unterstützung des Fördervereins ermöglicht werden. Manchmal können wir auch Überraschungsgäste gewinnen, die für Freude und Begeisterung sorgen. Dazu gehören Zauberer, Jongleure, Clowns, Kinderschminken, Tombolas, Informationsstände, Bastelaktionen, Experimentierstationen und vieles mehr!

Laternenfest – Sonne, Mond und Sterne

Im Herbst um den St.-Martins-Tag herum versammeln wir uns beim Anbruch der Dunkelheit. Die Kinder bringen ihre Laternen mit, die sie zuvor im Kinderhaus gestaltet haben. Wir laufen durch das Viertel und singen Laternenlieder. Zum Abschluss kehren wir für eine kleine Stärkung mit warmen Getränken ein, entweder in der befreundeten „Projektgruppe Margaretenhütte“ oder in unserem Kinderhaus.

Ausflüge

Der Förderverein ermöglicht durch finanzielle Zuschüsse vergünstigte Ausflüge zu Attraktionen in der Umgebung. Vor allem die Vorschulkinder erkunden die Stadt und den Umkreis, zum Beispiel die Feuerwehr, das Luftrettungszentrum, das Naturschutzzentrum Wetzlar oder das Mathematikum.

Gewaltpräventionskurse

Bereits mehrmals konnte der Förderverein dieses einzigartige Training für unsere Kinder unterstützen.
Dabei trainierten die Jungen und Mädchen in kleinen Gruppen Gefühle zu erkennen und zu benennen, Grenzen zu setzen und zu akzeptieren – sowie den gemeinsamen Umgang im Kinderhaus. Dadurch werden Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein gefördert. Mittels Rollen- und Rhythmusspielen, Konzentrations- und Koodinationsübungen werden diese Inhalte altersgerecht vermittelt.
Als Veranstalter agierten bisher sowohl der Verein Unvergesslich Weiblich e.V. in Giessen als auch die Wing-Tsun-Schule Frank Durst aus Reiskirchen.